Seminartermine

offene Seminare in unseren Räumen

Aktuelle Übersicht

Error culture – constructive handling of errors
Thu, 20. Jun – Fri, 21. Jun
Error culture – constructive handling of errors
Psychologie für Führungskräfte – Teil 1/3 – Grundlagen der Führung
Thu, 5. Sep – Fri, 6. Sep
Psychologie für Führungskräfte – Teil 1/3 – Grundlagen der Führung
Psychologie für Führungskräfte – Teil 2/3 – Zusammenarbeit, Teamentwicklung
Thu, 26. Sep – Fri, 27. Sep
Psychologie für Führungskräfte – Teil 2/3 – Zusammenarbeit, Teamentwicklung
Mastering dificult situations skilfully
Tue, 15. Oct – Wed, 16. Oct
Mastering dificult situations skilfully
Psychologie für Führungskräfte – Teil 3/3 – Führung und Konflikte
Tue, 5. Nov – Wed, 6. Nov
Psychologie für Führungskräfte – Teil 3/3 – Führung und Konflikte
Emotional intelligence (Understanding yourself and others better)
Tue, 19. Nov – Wed, 20. Nov
Emotional intelligence (Understanding yourself and others better)
Emotional intelligence (Understanding yourself and others better)
Mon, 2. Dec – Mon, 2. Dec
Emotional intelligence (Understanding yourself and others better)

Bausteinprogramm Psychologie für Führungskräfte

Eine dreiteilige Workshopreihe zu Führungsthemen, die aufeinander aufbauen und separat buchbar sind!

Zum Inhalt und Ziel des Programms

Der Erfolg eines Unternehmens ist stark abhängig von der Persönlichkeit und dem Verhalten der Leitenden. Nur wenn es den Führungskräften gelingt, Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter*innen zu fördern und zu fordern, stellt sich der Erfolg für die Organisation ein.

Ein weiterer Erfolgsfaktor für ein Unternehmen ist die Zusammenarbeit zwischen einzelnen Abteilungen und zwischen den Mitarbeiter*innen untereinander sowie die Art, wie miteinander kommuniziert wird. Hiervon sind Führungskräfte nicht ausgenommen.

Die Folgen einer schlechten Kommunikation können Reibungsverluste in der Zusammenarbeit, Missverständnisse und letztlich Ärger sein. Gute Kommunikationsfähigkeiten hingegen unterstützen die fachliche Kompetenz und verstärken den persönlichen Erfolg.

In diesem Programm haben nicht nur Nachwuchs-Führungskräfte die Chance, Führungsinstrumente und Führungsmethoden kennenzulernen bzw. diese aufzufrischen. Sie erhalten die Gelegenheit, über das eigene (Führungs-)Verhalten zu reflektieren, durch Selbstbild-/ Fremdbildabgleich mehr über ihren Wirkungsgrad zu erfahren und sich des eigenen Führungsverhaltens bewusst zu werden. Das Bausteinprogramm „Psychologie für Führungskräfte“ bietet die Möglichkeit zum intensiven Austausch mit anderen (Führungs-)Kolleg*innen, die vor gleichen Herausforderungen bzw. ähnlichen Konfliktfeldern stehen.

Anhand konkreter Situationen aus ihrem Alltag als Vorgesetzte werden Wahrnehmungen geschärft und das eigene Verhaltensspektrum vergrößert. Die Teilnehmer*innen gelangen damit selbst zu mehr innerer Sicherheit, können (kritischen) Führungssituationen souveräner begegnen und erhöhen so bei sich und ihren Mitarbeiter*innen Motivation und Engagement.

  • Führungsrolle, Führungsstile, Führungsanspruch
  • Anforderungen an Führungskräfte
  • Führen und geführt werden
  • Nähe- und Distanzproblematik
  • Führen in alternativen Arbeitsformen
  • Von Sach- zu Führungsaufgaben: Aufgaben verteilen, kontrollieren und Feedback geben
  • Feedbacktechniken
  • Kongruenz/Authentizität
  • Mitarbeitergespräche
  • Positive Stimmung in Gesprächen

Seminar Teil 1/3 des Programms

  • Verschiedene Ebenen der Kooperation
  • Phasenverlauf in Arbeitsgruppen – Welcher Führungsstil passt zu welcher Teamphase?
  • Warum Teamrollen wichtig sind
  • Prozesse und Regeln der Zusammenarbeit erstellen
  • Beziehungen fördern
  • Informationsfluss sichern
  • Mit Ritualen eine Teamkultur etablieren
  • Entwicklung eines gemeinsamen Führungsverständnisses
  • Motivationsfördernde Führung
  • Die Bedeutung von Feedback: Verbesserte Selbstkenntnis als Grundvoraussetzung erfolgreicher Führung: Abgleich Selbstbild/Fremdbild

Seminar Teil 2/3 des Programms

  • Konfliktarten
  • Bewältigungsstrategien
  • Das Harvard-Konzept
  • Deeskalation durch Mediation
  • Umgang mit Angriffen und unfairen Tricks
  • Konfrontieren, ohne zu verletzen
  • Den persönlichen Führungsstil weiterentwickeln
    • Reflektion der bisherigen Erfahrungen
    • Aktuelle Anliegen/Führungssituationen der Teilnehmer

Seminar Teil 3/3 des Programms

Die inhaltlichen Schwerpunkte der Module können variieren, abhängig von den Bedürfnissen und der aktuellen (Führungs-)Situation der Teilnehmer*innen.

Methodik

Die praktische Arbeit und die Situation der Teilnehmer*innen stehen im Mittelpunkt des Führungsprogramms.

Durch

  • Checklisten,
  • Analyse-Instrumente,
  • Rollenspiele,
  • moderierte Diskussionen,
  • Kollegiale Beratung

werden die Teilnehmer*innen effiziente Führungsstile und deren Auswirkungen auf die Leistung und Motivation der Mitarbeiter*innen kennen lernen und lernen, diese auf ihren Arbeitsalltag zu übertragen.

Übersicht der in unseren Räumen anzufragenden Seminaren:

Hier für Sie die aktuelle Übersicht unserer Seminare, die wir in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e.V. durchführen:

Verhandlungen zum erfolgreichen Abschluss bringen

Jeder verhandelt über irgendetwas, jeden Tag. Verhandeln ist eine Grundform, Gewünschtes von anderen Menschen zu bekommen. Es ist wechselseitige Kommunikation mit dem Ziel, eine Übereinkunft zu erreichen, wenn man mit der anderen Seite so-wohl gemeinsame als auch gegensätzliche Interessen hat.

Auf den Punkt gebracht - online überzeugen

Online-Meetings stellen uns vor ganz neue Aufgaben. Im digitalen Kontext spielt die Fähigkeit, die Inhalte kurz, prägnant, und aufs Wesentliche reduziert darzustellen, eine entscheidende Rolle. Ob Absprachen, Entscheidungen oder die wöchentliche „Teams“-Sitzung: Wer nicht auf den Punkt kommt, tut sich im digitalen Umfeld schwer. In unserem Seminar lernen Sie die Werkzeuge kennen, mit denen Mitarbeiter*innen souverän über Inhalte informieren und Themen klar und zielorientiert kommunizieren können.

Mitarbeitergespräche führen

Mitarbeitergespräche sind ein wichtiges Führungsinstrument, werden allerdings aus Zeitmangel und Unwissenheit häufig improvisiert. In diesem Seminar lernen Sie dieses Kommunikations- und Führungsinstrument kennen und es situations- sowie persönlichkeitsgerecht anzuwenden. Sie üben, auch in schwierigen Gesprächen souverän und zugleich einfühlsam zu agieren, um positive Ergebnisse zu erzielen.

Arbeitserfolg durch Zeitmanagement steuern

Kennen Sie die Situation: Dauerstress, Arbeitsüberlastung, Hektik, überladene Schreibtische…? Man ist oft den ganzen Tag in Hetze und hat abends das Gefühl, wenig erreicht zu haben. Aber woran liegt das?


Was Ihnen fehlt, sind Techniken, mit denen Sie Ihre Zeit und Aufgaben besser in den Griff bekommen. In diesem Seminar lernen Sie, Ihre Arbeit so einzuteilen und zu planen, dass es Ihnen gelingt, die zur Verfügung stehende eigene Arbeitszeit optimal zu nutzen.


Sie überprüfen Ihren eigenen Arbeitsstil, erfahren, wie Sie Ihre Arbeiten und Aufgaben nach einem Arbeitsplan realistisch einteilen, die auftretenden „Zeitdiebe“ erkennen und wirksame Gegenmittel entwickeln können.

Kleine Teams erfolgreich führen

Gerade Unternehmen und Organisationen im Tourismus sind durch kleine Teams gekennzeichnet. Je kleiner das Team, desto eher können sich Verhaltensweisen und Routinen einschleifen. Herausfordernd sind klare Aufgabenaufteilung, Delegation oder gegenseitige Vertretung. Dieser Umstand wird verstärkt durch die Arbeit auf Distanz, wenn das Team oder Einzelne im Home-Office arbeiten. Abstimmungen untereinander, Eigenverantwortlichkeit und Selbstorganisation der Mitarbeiter müssen nun aus der Ferne unterstützt und koordiniert werden.


In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie die Herausforderungen kleiner Team meistern, Voraussetzungen für eine bessere Zusammenarbeit schaffen, Toleranz fördern und somit die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter erhöhen können.

Führung und Motivation von Mitarbeitern

Tauschen Sie sich mit Ihren Kollegen über schwierige Führungssituationen in Ihrem Team aus und besprechen Sie, wie Sie diese lösen können. Dabei loten Sie aus, wann Sie Verständnis zeigen, Hilfe anbieten oder Grenzen ziehen müssen.

Alle Seminare stehen Ihnen auch als Inhouse-Programm für Ihr Unternehmen zur Verfügung. Ihr Vorteil: maßgerechter Zuschnitt auf die Belange und Anforderungen Ihres Unternehmens bei größtmöglicher Terminflexibilität und eigener Festlegung des Veranstaltungsortes (auf Wunsch auch in unseren Seminarräumen).

Die gemeinsame Sprache in Ihrem Unternehmen ist Englisch?

Alle Seminare können für Sie auch auf Englisch durchgeführt werden.

E-Mail

Kontaktieren Sie uns

    Kontakt

    Kontakt

    +49 30 8265242
    Theodor-Heuss-Platz 8
    14052 Berlin
    info@gartner-steffen.de

      Workshops